Archiv für den Monat: Juli 2018

“Kunst und Kohle”

17 RuhrKunstMuseen zeigen den Bürgern im Ruhrgebiet 250 Jahre Industriegeschichte.

Die Steinkohle hat den Menschen im Sektor alles gegeben, was “Mann und Frau” zum leben brauchten. Es gehen mir nunmehr so “Bilder” durch den Kopf, wo Familie Kaminsky bzw.  Fam. Müller , Aktin oder Perluci…., vor ihren Häusern stehen und sich von der alten AGFA Kamera in s/w ablichten lassen. Natürlich steht hinter der Kamera ein stolzer z.B. Opa, der noch gestern als Steiger auf der Zeche Erin in Castrop Rauxel  malocht (gearbeitet) hat. Es war das Grubengold nach dem die Männer, Frauen und auch Kinder geschürft haben. Es waren die Helden der Nation.CCI27062012_00003j

Sie waren es, welche das Feuer mit dem “schwarzen Wunder”entfachten  und den “Pott” zum kochen brachten. In jeder Küche erzählten die Mütter und Väter dann die vielen dunklen und glühenden Geschichten von  gr. und kleinen Steinen, von schmutzigen Wichten und wie die Kohle gefunden wurde. Aus diesen Menschen wuchsen die Sagen , welche (hier) die nachfolgenden Generationen verwurzelt haben. Es entstand eine Verbindung, welches  auch die “dunklen” und “toten” Erdschichten auflockerte und von “Unter Tage ” wuchs ein ”Kultbaum “ nunmehr “Über Tage “!

CCI26062012_00011c

Wir sind die Erben dieser alten Asche und noch lodert das Feuer für diese alten Geschichten in uns ,den ich bin Kaminsky , mein Freund ist Aktin und die Rezepte für das ”Eis “, welches seine Vorfahren mit nach Deutschland mitnahmen ,gibt es bei unserem “Kumpel“ Perluci .

So mancher Stein erwartet im Revier, dass ” Mann und Frau ” stehen bleibt um DENKMAL zu sagen!  Aber welcher Stein kann schon sprechen ?

Die vielen s/w Fotogr. haben sich schon längst zu “bewegten” verwandelt. Es ist nur noch mein Kopfkino, welches sich mit den vielen sagenhaften “Klängen” beschäftigt. Es sind so Töne von Stahl wie Stahlhausen oder einem Zitat wie:  ”Das Grubengold hat uns”…!

Und ja, wir sind gewachsen…!

Wenn dieses  Jahr nunmehr die letze Zeche schließt , ja dann denke ich an die letzte AGFA Aufnahme und das letzte Bild von dem letzten Steiger unserer Zeit !

Glück AUF !

Alle Museen und Ausstellungen unter www.Ruhrkunstmuseen.com

 

“Kunst und Kohle”

17 RuhrKunstMuseen zeigen den Bürgern im Ruhrgebiet 250 Jahre Industriegeschichte.

Die Steinkohle hat den Menschen im Sektor alles gegeben, was “Mann und Frau” zum leben brauchten. Es gehen mir nunmehr so “Bilder” durch den Kopf, wo Familie Kaminsky bzw.  Fam. Müller , Aktin oder Perluci…., vor ihren Häusern stehen und sich von der alten AGFA Kamera in s/w ablichten lassen. Natürlich steht hinter der Kamera ein stolzer z.B. Opa, der noch gestern als Steiger auf der Zeche Erin in Castrop Rauxel  malocht (gearbeitet)  hat. Es war das Grubengold nach dem die Männer, Frauen und auch Kinder geschürft haben. Es waren die Helden der Nation.

Sie waren es, welche das Feuer mit dem “schwarzen Wunder”entfachten  und den “Pott” zum kochen brachten. In jeder Küche erzählten die Mütter und Väter dann die vielen dunklen und glühenden Geschichten von  gr. und kleinen Steinen, von schmutzigen Wichten und wie die Kohle gefunden wurde. Aus diesen Menschen wuchsen die Sagen , welche (hier) die nachfolgenden Generationen verwurzelt haben. Es entstand eine Verbindung, welches  auch die “dunklen” und “toten” Erdschichten auflockerte und von “Unter Tage ” wuchs ein ”Kultbaum “ nunmehr “Über Tage “!

Wir sind die Erben dieser alten Asche und noch lodert das Feuer für diese alten Geschichten in uns ,den ich bin Kaminsky , mein Freund ist Aktin und die Rezepte für das ”Eis “, welches seine Vorfahren mit nach Deutschland mitnahmen ,gibt es bei unserem “Kumpel Perluci .

So mancher Stein erwartet im Revier, dass ” Mann und Frau ” stehen bleibt um DENKMAL zu sagen!  Aber welcher Stein kann schon sprechen ?

Die vielen s/w Fotogr. haben sich schon längst zu “bewegten” verwandelt. Es ist nur noch mein Kopfkino, welches sich mit den vielen sagenhaften Klängen” beschäftigt. Es sind so Töne von Stahl wie Stahlhausen oder einem Zitat wie:  ”Das Grubengold hat uns”…!

Und ja, wir sind gewachsen…!

Wenn dieses  Jahr nunmehr die letze Zeche schließt , ja dann denke ich an die letzte AGFA Aufnahme und das letzte Bild von dem letzten Steiger unserer Zeit !

Glück AUF !

Alle Museen und Ausstellungen unter www.Ruhrkunstmuseen.com