Archiv für den Monat: Februar 2018

Digitale Klöse am analogen Keramik Kamin !

Ich erinnere mich an die guten alten Zeiten, wo wir vier Brüder gerne und häufig in unserer Wohnung  trafen um zusammen  Zeit zu verbringen und uns natürlich an den, von meiner Mutter gekochten, Köstlichkeiten zu erfreuen.

Bild für Christian

Es war und ist bis heute nicht nur die große Kochkunst meiner Mutter (meine Mutter ist gelernte Köchin ), sondern vielmehr die Gemeinschaft und die Familientradition, die wir mit den Jahren uns erarbeitet haben. Eines war jedoch sehr auffällig , auch wenn wir es zunächst nicht so richtig wahrgenommen haben. Ja ,wir trafen uns immer in einem Raum in der Wohnung (später Haus), es war bei weitem nicht das  größte und auch nicht die schönste Räumlichkeit, dennoch fanden wir genau dort unsere Gemeinschaft am besten. Hier war das Wir Gefühl am größten. Erst als ich später darüber nachdachte, warum diese Räumlichkeit uns so sehr anzog , dämmerte es mir trotz des vielen  Kochnebels und ich kam zu der Erkenntnis , dass wir nunmal in der Halbzeit der Evolution leben und das wir Spezies Mensch vor nicht zu langer Zeit noch in Höhlen lebten und  wilde Tiere jagten. Noch heute bevorzugen viele Menschen diese Art zu leben als ihr Höchstes Gut.

s1_fond_2_sw

Ich dachte an die Indianer ( früher wie heute ) und die Eskimos sowie an die vielen Stämme der Beduinen .Hier leben die Menschen in einem Zelt oder Wigwam und erfreuen sich mit ihrer Sippe am Lagerfeuer der leckeren Rentier Suppe. Es ist nicht nur die Gemütlichkeit , welche nicht zuletzt durch die Wärme entsteht und die Menschen umschließt. Nein, diese Architektur hat sich über Jahrtausende bewährt und ist vielmehr eine Notwendigkeit in der ständigen Wechselwirkung zwischen Kultur und Natur bzw.  eine Disposition zwischen Zeit und Umwelt   Aber zurück zu unseren “Zivilisation” dachte ich mir und suchte nach weiteren Antworten für Mutters guten Rollbraten. Über die Jahrtausende haben sich unsere Instinkte immer weiter verfeinert und nicht zuletzt die Pawlovschen Hunde haben uns gezeigt, wie sehr Assoziationen Gefühle wecken und Worte wie Wärme mit dem Gedanken an Behaglichkeit und unterbewußt natürlich mit Nahrung verbinden. Ich kenne zumindest keinen, der gerne Draußen bei Kälte seine Suppe löffelt. Sie vielleicht ? Sie könnten zwar andere Länder ( andere Breitengrade) andere Sitten in die Waagschale (als Argument) werfen, doch wenn es kühl wird draußen…, na Sie wissen schon. Zwar bin ich kein Hund, doch läuft mir bei  trotzdem der Speichel im Mund zusammen, wenn ich an schlesische Klöse denke und hmmm…! Unser Kopfkino reicht also ,auch ohne Pawlovsche Klingel, völlig aus.  Nicht selten richten sich also in unserer “Zivilisation, die Architekten nach menschlichen Ur – Instinkten. Hier wird die Küche in der Mitte eines Hauses geplant, als Treffpunkt für Nahrungsaufnahme und Kommunikation !  Vieles hat sich verändert in den Küchen. Heute können Sie über den Kühlschrank Rotkraut bestellen und wenn Sie wollen auch gleichzeitig mit Alexa von Amazon sprechen. Nun ja, ich stelle mir gerade meine Mutter vor, welche in so einer Küche kocht und zusammen mit Alexa Lapaloma anstimmt. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass trotz des ganzen Fortschritts sich eins nicht verändert hat. Es ist das märchenhafte KachelnKochen auf offener Flamme, oder der Kamin aus dem das Feuer knistert.kaminsky KachelEine Analoge Errungenschaft aus dem Neandertal mit Spätfolgen ….! Das Thema Kamin hat mein Interesse dann so geweckt, dass ich in einer Kooperation mit einer schlesischen Firma neue Kamine aus Keramik, auf digitale Art und Weise, entwickle. Es ist  das Feuer das in mir brennt für den Kachelofen. Es ist das Heizen mit einem uralten pflanzlichen Stoff, dem Holz . Während fossile Brennstoffe wie Erdgas und saga_3_landschaft_1Mineralöl Kohlendioxid Kaminsky Kachelfreisetzen, ist Holz Co2 neutral in der Verbrennung. Holz wächst nach , ist somit ein gesunder Stoffwechsel. Ich leiste somit auch etwas für den Klimaschutz, wenn ich über dieses Thema schreibe. Aus Keramik  wurden bereits vor 15000  tausend Jahren Gefässe gefertigt und viele andere nützliche Dinge. Unter anderem wurden in Keramik Gefässen die Qumran Schriftrollen versteckt ,welche 2000 Jahre überdauerten und der Witterung trotzten. Während Stein, wärme  besser speichern kann, ist Keramik besser formbar und natürlich besser gestaltbar. Einige Keramik Kamine sind so geformt, dass man sich direkt an diese setzten kann um somit um seinen rheumatischen Beschwerden zu trotzen . ” Wärme tut gut”, sagte damals meine Großmutter und meine Mutter auch…Wer würde das nicht von uns bestätigen ?

Ach, liebe Alexa Amazon was sind Qumran Rollen ?

409Schöne neue Zeit , lapaloma Ole !

 

Ein Fahrrad mit dem Namen Leo !

Deniz Yücel ist in Berlin gelandet !

Kugel-Murmeln -Wurf-Leo-Diplomatie-Freiheit….

Der Türkei-Korrespondent Denic Yücel darf sprechen!

Wie der Spiegel in seiner Printausgabe ( Nr. 4/ 20.01.2018  mit dem Titel ” der Preis der nicht so heißt”) berichtete, hatte die Bundesregierung, für die Freilasung von Deniz Yücel verschiedene diplomatisches Kugeln rollen lassen.  Ein rollendes Argument  war den Leopard Panzer der türkischen Armee aufzurüsten zu lassen. Bereits in den  vorhergegangenen Gesprächen mit den Deutschen und über die Freislassung des Journalisten Deniz Yücel, hatten die Türken von Gegenleistungen gesprochen. Ja, da rollte  der Leopard 2 mit verbesserten Abwehrsystem, dazu gehörten bessere Raketen und ….. gegen den Erzfeind IS  (oder gegen die  YPG Miliz… ) in den Köpfen der türkischen Amtsinhaber. Sigmar Gabriel stieg auf  das  Tauschgechäfte Argument mit dem Namen ,,Leo” erst garnicht auf. Er verwieß auf Nato Verpflichtungen gegenüber einem Mietgliedstaat .

Deniz Yücel äußerte sich zu dem Stahlkugel Thema damals  wie folgt:” Er wolle seine Freiheit nicht mit Panzergeschäften von Rheinmetall oder dem Treiben irgendwelcher anderen Waffenbrüder befleckt wissen”.

Heute wissen wir , dass ( Altbundeskanzler)  Gerhardt Schröder  geholfen habe,” Türen aufzumachen in Istanbul”. Gerhardt Schröder sei in der Zeit der Inhaftierung Yücels zweimal dort gewesen und habe vieles bewegt und ins “Rollen” gebracht,. Die deutsche sowie türkische Seite bestehe darauf, dass die Freilassung nicht aus Verabredungen, Gegenleistungen oder irgendwelchen deals entstanden ist. Es gab auch keine politische Einflußnahme der türkischen Regierung auf den Prozess, mit Ausnahme der Verfahrensbeschleunigung , so Außenminister Sigmar Gabriel.

Deniz Yüzel sagt selbst in einem Twitter Video, dass er erst am Tage seiner Entlassung eine Anklageschrift der türkischen Regierung erhalten habe,vorher hätte er nicht einmal wirklich gewußt, warum er inhaftiert sei. Damit saß Deniz Yücel 367 Tage in Türkischer Haft ohne Anklage. Deniz dankt der deutschen Bundesregierung , den vielen Unterstützern in seiner Redaktion :”Die Welt”, sowie den vielen Menschen und natürlich seiner Familie..

Kommentar der Redaktion RI : Somit  ist die Freilassung Deniz Yücels nicht auf “rollenden Tauschgeschäften “entstanden, aber auch nicht  aus religöser Nächstenliebe. Vielmehr auf der Öffnung eines diplomatischen Zeitfensters. Sigmar Gabriel spricht davon, “dass man die Zeit bzw. das Momentum nunmehr nutzen sollte um alle  “Gesprächsformate” in Gang zu setzen um die Grundsätzlichen Fragen zwischen der Türkei, Europa und Deutschland weiter zu besprechen…,” wir haben eine Vertrauensgrundlage geschaffen”,so Gabriel weiter .

Welche Kugel nun das diplomatische Rennen gemacht hat, welche zur Verfahrensbeschleunigung führte ,werden wir wohl nie wirklich  erfahren.  Vielleicht hat Herr Erdogan sich an die vielen türkischen Einwanderer erinnert , dessen Kinder zusammen mit deutschen und vielleicht auch polnischen Emigranten  auf den Schulhöffen mit Murmeln spielten. Häufig gab es streit, aber am Ende haben irgendwie alle gewonnen. Übrigens, wir hatten damals  alle Fahrräder , der eine nannte es night rider, der andere widerum enterprise und es gab für uns Kinder somit einen diplomatischen Weg, also warum sofot aus allen Rohren gleich schießen, wenn es doch auch Fahrräder gibt, die Leo heißen können. Die RI Redaktion sagt : Danke Herr Gabriel und allen weiteren Beteiligten die auf die ruhige diplomatische Kugel getzt haben und diese auch ein Jahr geschoben haben–. Es ist die gute deutsche Ausgangssituation , aus der man dem bevorstehenden Prozess nun abwarten darf. Es gibt in   Deutschland trotzdem viel zu tun bis zum nächsten großen Wurf , der da Meinungsfreiheit heißt.

Folgender Text :Auszug Quelle  “Die Welt” Politik Internet vom 16.02.2017

Wie geht es weiter ?Der WELT-Korrespondent wurde zwar aus der Untersuchungshaft entlassen, doch der Prozess gegen Deniz Yücel in der Türkei läuft weiter. Das 32. Strafgericht in Istanbul hat die drei Seiten umfassende Anklageschrift offiziell angenommen, die das Datum vom 13. Februar trägt. Die Behörde fordert demnach wegen „Propaganda für eine Terrororganisation“ und „Aufstachelung des Volkes zu Hass und Feindseligkeit“ bis zu 18 Jahre Haft. Damit kommt es zu einem Verfahren gegen Yücel.